header
Deutsch-Amerikanisches Nachkriegs Museum
US Depot Fund
navigation
  • Startseite
  • Museum
  • Veranstaltungen
  • Restaurierungsprojekte
  • Filmausstattung
  • Öffnungszeiten
  • Anfahrtskizze
  • Links
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Gästebuch
  • Museum Jeeptreffen Videos
  • Museumseröffnung
  • Wir suchen
  • Geheimes US Depot nach 66 Jahren entdeckt
  • Geheimes US Depot nach 66 Jahren entdeckt
    Am 5 September 2011 hörte ich einen Bericht im Radio das in Bad Königshofen ein sensationeller Fund der US Army gefunden wurde. Gespannt hörte ich den Bericht des Reporters und der Zeitzeugen. Es war ein geheimes Verpflegungsdepots der US Army das von der dort am Kriegsende einmarschierten Truppe der US Army angelegt wurde.Ganz in der Nähe war die Feldküche untergebracht.Aus diesem Vorratslager holten dann die Köche immer wieder neuen Nachschub für die Küche. Beim abrücken der Soldaten wurde es wahrscheinlich vergessen oder vielleicht auch absichtlich zurückgelassen in der Hoffnung genug Verpflegung für schlechte Zeiten zu haben. Ganz genau werden wir es wahrscheinlich nie erfahren. Neugierig gemacht telefonierte ich mit dem Leiter des Juliusspitals in Bad Königshofen und fragte Ihn ob er uns eventuell ein paar Sachen aus dem Fund überlassen würde.Er zeigte sich überaus freundlich und wir machten einen Termin für den nächsten Tag. Früh morgens wurden wir dann dem Hausmeister vorgestellt mit dem zusammen wir den Fundort besichtigten und verschiedene Konserven für unser Deutsch-Amerikanisches Nachkriegsmuseum überlassen bekamen. An dieser Stelle möchten wir das Deutsch-Amerikanische Nachkriegsmuseum uns noch einmal ganz herzlich für die überaus freundliche Begrüßung und für die großzügige Überlassung der Fundstücke bedanken.Sie haben bereits einen würdigen Platz in unserem Museum gefunden und sind damit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
           
         

    Zu aller erst möchten wir uns bei der Julius Spitalstiftung in Bad Königshofen ganz herzlich bedanken für die freundliche Begrüßung und das überlassen einiger ihrer Fundstücke aus dem sensationellen Fund aus den letzten Kriegstagen für unser Deutsch-Amerikanisches Nachkriegs-Museum in Rütschenhausen

     Hier das Gebäude wo der Fund sprich die C-Rationen über 66 Jahre gelagert waren.Unglaublich nach so langer Zeit hatte nie jemand etwas davon mitbekommen.

     Mit der Leiter auf Endeckungstour  Das Bild was sich uns bot,war schon fast unglaublich ,Dosen Kisten und Kartons kreuz und quer durcheinander. Eine dicke Staubschicht bedeckte das ganze .  
           
           
    Nochmals dasselbe Bild mit den C-Rationen So wie die Rationen die Amerikaner aufgesetzt hatten stand alles noch seit dem Kriegsende da. Von weitem fast nicht zu erkennen. Aber das geübte Auge erkennt sofort die charakteristischen Merkmale der US-C- Ration  
           
         
     Noch original verpackte C-Rationen mit Stahlbändern um die Kartons herum Kreuz und quer durcheinander.  Eine Kiste aus Holz mit Konservendosen ihr Inhalt Heringe aus Norwegen verpackt in Holland 1944 unglaublich und alles für die US Army.  Hier einige Kartons der C-Rationen übereinander gesetzt ,wer mag sie wohl dahingesetzt haben.  
           
           
     
           
     Die Beschriftung der C-Ration Kartons ist noch sehr gut erhalten. Hier ein C-Ration Carton mit 24 Dosen Baking Powder hergestellt  september 1944.  Die Nordseite des Gebäudes mit den C-Rationen ein Loch in der Mauer gab den Fund nach 66 Jahren preis.  Eine Nahaufnahme des Fachwerks mit den wahrscheinlich schon länger herausgefallenen Mauersteinen.  
           
     
     Das Loch in der Giebelseite muß wohl schon länger entstanden sein da die C-Ration Kartons schon ganz verplichen waren.  Hier eine kleine auswahl der verschiedenen C-Rationen die uns freundlicher Weise für unser Deutsch-Amerikanisches Nachkriegsmuseum überlassen wurden.  Hier der Brotsack der US Army deutlich ist die Aufschrift zu lesen Bread Sack Return when empty.  
           
           
     
           
     Hier eine noch sehr gut erhaltenen Heringsdose mit schöner Aufschrift .Gut lesbar die Adresse der Norwegischen Firma aus Fredderikstsad .  Eine der vielen Varianten des Backpulvers Hier  Hoyt's Backing Powder in olivgrünen Dosen.  Auf dem Deckel gut lesbar Zutaten und Hersteller der C-Ration  
           
     
    Eine andere Variante der Backing Powder Dose hier golden und mit anderem Deckel . Eine Dose mit Heringen aus Norwegen verpackt in Vaardingen in Holland auch von 1944. Gefertigt für die US Army. C-ration Kartons mit Baking powder waren massenhaft vorhanden.Hier eine Dose von der US Army vom August 1944.  
           
     
     Hier gut sichtbar der wiederverschließbare Deckel der Dose   Hier eine Backmischung für Kuchen fertig in einer Halbliterdose  Gut sichtbar die noch gut erhaltene Aufschrift auf der C-Ration sprich Küchendose.  
           
           
     
     Nochmals das Baking Powder  zum backen von Kuchen Pfannkuchen und Brot für die Feldküche der Us Army im tadelosem Zustand und das nach 66 Jahren unglaublich.  Die Dosen sind noch fast alle in einem tadellosen Zustand und da innen nur Pulver ist  mit Sicherheit noch intakt.  Hier eine sehr gut erhaltenen Aufschrift eines Verpflegungskartons mit 24 Dosen zum Pfannkuchen machen.  
           
     
    Nochmals im Großvormat  geöffnet  in einwandfreiem optischen Zustand. Bilder folgen noch. Backing Powder Tye D der US Army bebändert mit Stahlbändern original verpackt. Deutlich ist das Wort Sack zu lesen diese säcke wurden zum verpacken von Brot benutzt auf Ihnen steht deutlich nach Entleerung bitte zurückgeben.  
           
     
     Noch eine Aufschrift auf einem der vielen C-Ration Karton aus dem grandiosem Fund  Gepackt im August 1944 doch nie hat dieser Inhalt einen Soldaten satt gemacht.  Hier ein besonders verpackter C-Ration Carton zusätzlich in einem originalem Brotsack der US Army verpackt.  
           
           
     
           
           
           
     
           
           
           
     
           
     Noch eine der vielen Backmischungen aus dem sensationellen Fund      
           
     
     Innen ist der Sack weder porös noch vergilbt absolut neuwertig unglaublich nach so langer Zeit. Nach dem entfernen des Brotsackes kam diese schöne Aufschrift des karton hervor. Man beachte die Haltbarkeit belief sich damals auf 12 Monate.  Die Backmischungen waren in allen Feldküchen bei den GI's sehr beliebt sie bildeten eine willkommene Ablösung der eintönigen C-Ration  
           
           
         
     Ein geöffneter Backmischungskarton in sehr gutem Zustand.  Die Aufschrift auf den Dosen ist sehr gut lesbar   Alle grüne Dosen haben schon dieselbe Farbe wie die späteren C-Rationen der US Army  
           
           
    Geöffneter C-Ration Carton mit 24 Dosen Backmischungen in einem ausgezeichnetem Zustand.      

    Lowa Stiefel